(65) Frank Schätzing


„Nein, mich darf nicht jeder interviewen!“ – ANIMUS KLUB zu Gast bei Deutschlands Erfolgsautor Frank Schätzing auf der „BREAKING-NEWS-Tour“ in Heidelberg!

Frank Schätzing   Gruppenfoto

Seit 2004 und der Veröffentlichung des Bestsellers „Der Schwarm“, gehört der sympathische Kölner Autor Frank Schätzing zu der Top-Elite der Deutschen Schriftsteller, und ist derzeit auch im internationalen Bereich eines der ganz großen Aushängeschilder, wenn es darum geht, den Leser mit einer sehr spannend geschriebenen Geschichte regelrecht zu fesseln.

Im Frühjahr erschien nun mit „BREAKING NEWS“ sein neustes Werk, und sorgte gleich einmal mit einer rekordverdächtigen Erstauflage von 500.000 Einheiten für sehr viel Wirbel. Dementsprechend hoch waren natürlich auch die Erwartungshaltungen von der Presse und den Kritikern, zumal sich Frank 1der sprachgewandte Schätzing in seinem Buch nicht nur mit dem top-aktuellen und politisch-brisanten Thema des Nahost-Konfliktes auseinandersetzte, sondern sich damit gleichzeitig auch auf ein für ihn völlig neues Terrain begab. „Kein einfacher Tobak für den Leser, da der Kölner in BREAKING NEWS eine teils fiktive, teils auf wahren Gegebenheiten beruhende Geschichte, und natürlich auch die tatsächlichen Zustände und Gesetzmäßigkeiten vor Ort, wie immer sehr gut recherchiert, kurzatmig, mit ganz klaren Worten versehen und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen rüberbringt.“ 

Gewollt oder ungewollt polarisiert der Deutsche Meister des „Thrillers“ natürlich mit diesem Zündstoff einerseits, andererseits bietet er seinen Lesern damit auch die Möglichkeit sich etwas ernsthafter mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, für dessen Konflikt, der mittlerweile fast schon genauso alt ist wie Methusalem, offensichtlich niemand, weder Politik, noch humane Interessensvertreter, eine Lösung zu finden scheinen, oder vielleicht auch aus bestimmten „Interessengründen“  niemand eine Lösung finden möchte. „Wer weiß?“

Frank live 3In seiner diesjährigen Live-Show präsentiert der ebenfalls sehr schauspielbegabte Unterhalter Schätzing die wichtigsten Handlungsstränge von „BREAKING NEWS“ auf der Bühne in der Form eines Hörbuches höchsten Unterhaltungswertes, das von atemberaubenden Soundelementen begleitet wird.   

Freude und Aufregung waren daher bei unseren Kindern natürlich sehr groß, als wir von der Managerin Frau Maren Steingroß das Okay bekamen, Frank Schätzing auf seiner diesjährigen Tour in Heidelberg in der Stadthalle interviewen zu dürfen, zumal wir mit diesem Garant ja auch erstmals kein „unbeschriebenes“ Blatt, sondern einen der derzeit führenden deutschen Schriftsteller befragen und persönlich kennenlernen durften.

Frank live 2So ein Unterfangen will natürlich auch sehr gut vorbereitet sein, und so trafen wir uns in den letzten Wochen mehrfach, um uns ein paar ganz tolle und unterhaltsame Fragen für den Schriftsteller zu überlegen; vor allem aber wollten wir dem Autor ein paar Fragen stellen, die er eigentlich so gut wie nie von der Presse oder irgendwelchen Buchkritikern gestellt bekommt.  

Unabhängig davon, wollten wir natürlich auch mehreren Kindern und Jugendlichen diese große Chance geben diesen außergewöhnlichen Menschen kennenzulernen. Ohne dieses Highlight jedoch an die ganz große Glocke zu hängen, informierten wir nicht nur die umliegenden Buchhandlungen und zwei größere Bibliotheken der Region, sondern auch ein Realschule darüber. Hier waren wir vor allem sehr gespannt darauf, ob sich auf unseren Aufruf tatsächlich ein paar Schüler melden würden, oder ob die „Jugend von heute“ die beiden schon seit einigen Jahren schmerzhaft spürbaren Trends „So etwas interessiert mich doch nicht, oder, das mir doch egal!“ bestätigen würde.

Frank live 1Parallel dazu arbeiteten und formulierten wir die Fragen für ein 15-20-minütiges Interview aus. Je näher der Interviewtermin jedoch rückte, desto klarer wurde die Gewissheit, dass NIEMAND, also KEIN einziger Schüler Interesse hatte, diese doch einmalige Gelegenheit wahrzunehmen und einen der renommiertesten deutschen Buchautoren kennenzulernen. Ein Realschüler aus der 8. Klasse machte auf die Frage, ob er denn keine Lust hätte, einen der größten und erfolgreichsten deutschen Schriftsteller kennenzulernen sogar die Bemerkung: „Was, zu so einem Scheiß geht ihr?“…

Am Tage des Auftritts von Herrn Adrian Gillmann einem Mitarbeiter des Deutsch-Amerikanischen Institutes (DAI) und örtlichen Veranstalters königlich in dem würdigen barockeingerichteten Fürstenzimmer empfangen, drehten sich unsere Interviewfragen nicht nur um den Schriftsteller und Menschen Frank Schätzing, seine Kindheit, seine Hobbies und Inspirationsquellen, sowie die Herangehensweise beim Schreiben eines 1.000-seitigen Buches, sondern auch um das Thema, bzw. den traurigen Status Quo, warum – also was die Ursachen dafür sind – dass heutzutage immer mehr Menschen – nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch sehr viele junge Erwachsene (Eltern und Familien) – augenscheinlich kein Interesse, keine Zeit oder auch keine Lust mehr haben an den eigentlichen Dingen des Lebens, sprich Kultur, Literatur, Malerei, Musik, Theater, Schauspiel etc., zu partizipieren, bzw. warum sie ebenfalls überhaupt KEINE Ideale und Vorbilder mehr zu haben scheinen.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Frank Schätzing für seine Bereitschaft dafür uns ein Interview zu geben, und für die zur Verfügungstellung seiner Breaking-News-Musik für unseren Film. 

 

ANIMUS KLUB

Lernen, Weiterlernen und Bildung sind die größten Güter des Menschen!

 

Video-Vorschau auf unser nächstes ganz große Projekt am 23. November in Mannheim!  

 


Nah, willst du vielleicht doch dabei sein, wenn wir mit URIAH HEEP eine ROCKLEGENDE interviewen, die 40 MILLIONEN Platten verkauft hat, und in den letzten 45 Jahren MUSIKGESCHICHTE schrieb? – Ja, dann melde dich doch einfach unter alexander.hoefer@animus-klub.de.

 

ANIMUS KLUB

Lernen, Weiterlernen und Bildung sind die größten Güter des Menschen!



Diese Berichte könnten euch auch interessieren:

Barbara van den Speulhof The Hooters Ray Wilson TRANSATLANTIC

 

MINT-Nacht Modellbahnausstellung Sport & Spiel BASF – Tag der offenen Tür

„Hat euch unser Bericht gefallen?“ – Wenn ja, dann würden wir uns über euer „Like“ und einen Kommentar auf Facebook sehr freuen. Vielen Dank

Tweet about this on TwitterPrint this pageShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone