(199) Echtdampftag-Hallentreffen


25.000 Quadratmeter standen mächtig unter Dampf. – Das Karlsruher Echtdampf-Hallentreffen machte Tausenden Besuchern beim 20-jährigen Jubiläum leuchtende Augen!

IMG_6437  IMG_6413  IMG_6456  IMG_6491

Im September, bei unserem Besuch des Dampftages im TECHNOSEUMS, auf diesen Event aufmerksam geworden, notierten wir dieses Highlight sofort in unserem Terminkalender für 2016. Modelleisenbahnen und Modellschiffe, dazu jede Menge andere Fahrzeuge und Maschinen, die mit Dampf betrieben werden, sind immer interessant, vor allem für Kinder, die noch ein Interesse an realen Spielzeugen haben.

IMG_6432IMG_6434So ist der Besuch einer solchen Veranstaltung auch unmittelbar eine Lern- und Lebensbereicherung für Kinder und Familien, erleben sie doch hierbei nicht nur wie einst wunderschöne Schmuckstücke Personen durch die Gegend beförderten, sondern, sie können dabei auch die komplette historische Entwicklung der Dampfmaschine ergründen oder sich von Fachleuten die einzelnen Maschinen ganz genau und bis ins kleinste Detail erklären lassen.

Auf einem solchen Treffen stehen also nicht nur schauen und große-Augen-machen im Mittelpunkt, sondern auch der Wissens- und Erfahrungsaustausch der einzelnen Aussteller und Besucher untereinander.

IMG_6425  IMG_6412  IMG_6430  IMG_6433

So auch dieses Mal. Hunderte Liebhaber und Hobbytüftler waren gekommen, um in zwei der vier Messehallen den Besuchern ihre großen und wertvollen Schätze zu präsentieren.

Wie immer waren im Modelleisenbahnbereich fast alle Spurgrößen ausgestellt, angefangen von Spur IMG_6414„2“ bis hin zu Spur „N“, konnte man von groß nach klein meist handgefertigte Maschinen bewundern, die es nicht im Laden zu kaufen gibt. So gab es zum Bespiel bei den Eisenbahnfreunden aus Walldorf (Hessen) sehenswerte Kolb-Loks zu bestaunen, die zu unserer großen Überraschung sogar mit Kohle betrieben wurden. Hierfür benötigt man natürlich einen sehr kleinen Heizer, der dann die Briketts vom Tender in den Ofen schaufelt. Deshalb übernimmt diesen Job in der Regel jedes Mal der kleinste Liliputaner der Welt aus dem Holidaypark.

IMG_6415Aha, ihr merkt mal wieder, dass wir euch auf den Arm nehmen wollen. Wie immer, wenn wir das tun, gibt es ein neues Gewinnspiel. Derjenige, der uns als Erstes unter hallo@animus-klub.de erklärt, wie die Kohlen tatsächlich vom Tender der Lokomotive in den Heizkessel gelangen, erhält freien Eintritt bei unserem nächsten Besuch im TECHNOSEUM. Mitmachen dürfen alle Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

IMG_6447Im weiteren Verlauf der Ausstellung durften wir fantastisch große Anlagen erleben. Überall dampfte und tuckerte es aus allen Richtungen. Eine riesige Garteneisenbahn war zwar für die kleinsten Besucher aufgebaut worden, wurde IMG_6443aber dann über den Tag hinweg auch von den großen Eisenbahnfreunden sehr gerne für eine Fahrt genützt.

Ebenfalls Aussteller aus dem Ausland waren nach Karlsruhe gekommen, um ihre schönsten Modelle vorzuführen. So konnte man auf den Echtdampf-Hallentagen auch Modelle aus Tschechien und Österreich bewundern.

Eine traumhaftschöne doppelstöckige Eisenbahnanlage, mit märchenhafter Beleuchtung, sowie eine Anlage auf der ein Drache Feuer spuckte, waren weitere Hauptanziehungsmagnete für die Besucher und besonders für die Kinder.

IMG_6487  IMG_6422  IMG_6483  IMG_6424

Neben Eisenbahnen aller Art gab es ebenfalls bildschöne Schiffe zu bewundern. Alles in jahrelanger Handarbeit und mit sehr viel Liebe zum Detail von den Modellbaufreunden erstellt, und auf Hochglanz poliert, standen in mehreren Tischreinen viele unterschiedliche Schiffe aus verschieden Ländern dieser Erde.

Hier leuchteten natürlich die Augen der Gönner, und auch wir brauchten eine ganze Weile, um alle Exemplare genauestens anzuschauen und zu verinnerlichen. Im hinteren Teil hatten die Verantwortlichen ein großes Basseins aufgebaut. Hier durften vor allem die Kinder mal ein Dampfschiff mit einer Fernbedienung steuern, und sogar an einer Fuchsjagt teilnehmen. 

IMG_6454  IMG_6464  IMG_6462  IMG_6467

In der zweiten Halle erwartete uns dann der absolute Super-GAU, denn die Verantwortlichen hatten über die gesamte Fläche von 12.500 Quadratmeter eine riesige Gartenanlage mit unzähligen Schienensträngen aufgebaut. Hier konnten die Besucher mit Zügen durch unterschiedliche Landschaften fahren. Neben einem Winterwald und einem riesigen Güterbahnhof, gab es auch ein IMG_6502IMG_6494Abenteuerland. Auf dem ganzen Areal dampften gut 10 Lokomotiven oder Züge durch die Gegend, und junge Lokführer und Heizer steuerten, bzw. warteten die Maschinen.

Kessel heizen, Dampf ablassen, Druck prüfen, alles so wie früher im Großen, jetzt im Kleinen. Ein unbeschränkter Bahnübergang, der von einem Bediensteten betreut wurde, sorgte für die Sicherheit der Besucher, beim Betreten des Innenraumes der Anlage. Die großen Züge luden aber nicht nur die Besucher zum Mitfahren ein, sondern sie gaben fleißigen kleinen Helfern auch die Möglichkeit ein Päuschen einzulegen oder es sich bequem zu machen. 

IMG_6511  IMG_6499  IMG_6512  IMG_6509

Es war schon ganz beachtlich, was die Verantwortlichen des Echtdampf-Hallentreffens hier ihren Besuchern boten, und dementsprechend fuhren wir auch mit unglaublich reichen Eindrücken wieder nach Hause.

 

Diese Berichte könnten Euch auch interessieren:

 

25 Jahre Technoseum            Dampftag             GPS-unplugged   Modellbahnausstellung

IMG_4289   IMG_3997   Kompass 4   Rainer 02

 

ANIMUS KLUB

Wir dürfen, so dankbar wir für alle persönlichen Freuden sind, keinen Augenblick die großen Dinge um derentwillen wir leben, aus den Augen verlieren! – (Dietrich Bonhoeffer)

IMG_6477  IMG_6439  IMG_6469  IMG_6459

„Hat euch unser Bericht gefallen?“ – Wenn ja, dann würden wir uns über euer „Like“ und einen Kommentar auf Facebook sehr freuen. Vielen Dank

Tweet about this on TwitterPrint this pageShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone