Du willst auch mitmachen?

Der Animus Klub e.V. ist ein internationaler Lern-, Spiel- und Freizeitverein für die ganze Familie und fördert Kinder und Jugendliche aus der Metropolregion Rhein-Neckar in ihren besonderen Talenten. Er steht unter dem Motto: „Ich kann etwas! – Ich will etwas! – Ich mache es!
Der Animus Klub e.V. ist ein internationaler Lern-, Spiel- und Freizeitverein für die ganze Familie und fördert Kinder und Jugendliche aus der Metropolregion Rhein-Neckar in ihren besonderen Talenten. Er steht unter dem Motto: „Ich kann etwas! – Ich will etwas! – Ich mache es!

(725) Marie Fredriksson – (R.I.P.)

In Erinnerung an Marie Fredriksson

Zusammen mit dem Gitarristen und Songwriter Per Gessle formte sie Mitte der Achtziger Roxette, und damit das bis heute weltweit erfolgreichste Pop-Duo aus Schweden. Bereits auf ihrem Debüt-Album „Pearls Of Passion“ von 1986 befanden sich fast durchweg eingängige und richtig starke Songs mit großem Hit-Potential. Unter anderem auch „It must have been love“, einer der allergrößten und bekanntesten Hits, der allerdings erst knapp zwei Jahre später durch den Film „Pretty Woman“ bekannt wurde.

Mit dem Smash-Hit „The Look“, der 1988 nicht nur im Radio, sondern nahezu auf allen Partys rauf- und runtergespielt wurde, begann dann die Erfolgsgeschichte dieses sympathischen Duos, das fortan großartige Alben und einen guten Song nach dem anderen aus dem Ärmel schüttelte. Mit dem Album „Joyride“ waren Roxette 1991 endgültig im Pop-Olymp angekommen, und es folgten mit Hits wie „Fading like a Flower – Spending My Time, Things will never be the same – How do you do – Crash Boom Bang – Wish I could Fly – Waiting for the Rain etc. – zeitlose und unvergessene Musikperlen.

Die schreckliche Diagnose „Hirntumor“ beendete 2002 leider die große Erfolgsstory des Duos. Seit dieser Zeit kämpfte die Sängerin kontinuierlich gegen ihre Krankheit an. Zeitweise konnte sie sie sogar besiegen. Ein Touren mit Roxette und das Schreiben neuer Hit-Songs waren zu dieser Zeit allerdings nicht möglich. Auf das nächste Roxette-Album „Charmed Life“ mussten die fast über acht Jahre waren.

Zwischenzeitlich war Marie Frederiksson allerdings nicht inaktiv und veröffentlichte mit „The Change“ und den beiden auf Schwedisch gesungenen Alben „Min bäste vän“ und „Nu!“, drei musikalische „Schatzkistchen“, die insbesondere die Fans glücklich machten und aufgrund ihrer positiven musikalischen Ausstrahlung ganz stark darauf hoffen ließen, dass Marie bald wieder gesund werden könnte. Auch das letzte Roxette-Album von 2016 mit dem Titel „Good Karma“ setzte in dieser Hinsicht ganz positive Zeichen.

Doch der Krebs ist eine ganz grausame und heimtückische Krankheit. Hat man ihn einmal besiegt, heißt das nicht, dass er nicht doch wieder ausbrechen und zurückkehren könnte.

Am 09. Dezember verlor Marie Fredriksson ihren langjährigen Kampf gegen diese schreckliche Krankheit.

Mit „Love Is All (Shine Your Light On Me)“, einem ihrer allerschönsten Songs, der zwar nie ein Hit war, aber alles besitzt, was dieses Duo und diese großartige Sängerin ausmachten, möchten wir hier Abschied nehmen.

 

 

 

ANIMUS KLUB

Love Is All

 

Love is all
Love is all around you
Love is there in your laughter
In your hair
Love flows everywhere
Love is old
Love is older than you
But the light shining through
Makes me see
Your love is all new

Hey
Sha la la
Shine a light
Shine on me
Shine your light on me
Sha la la

Shine your light on me

Love is all
Love will always be the law
And higher love radiates on us all
On us all
Hey Sha la la Sha la la
Shine your light on me
Sha la la
Shine your light on me
On us all
Sha la la Sha la la
Shine on me
Shine on me
Shine your light on me
Shine your light on me
LOVE is all LOVE is all
Shine your light
Shine on me

 

„Hat euch unser Bericht gefallen?“ – Wenn ja, dann freuen wir uns sehr über jedes „Like“ und jede Teilung auf Facebook. Vielen lieben Dank.