(546) Sei kreativ – mach mit!


Käseschmetterlinge mit Tomaten, bunte Kartoffelbällchen, leckere Pancakes, witzige Schminke und geistreiche Workshops! – ANIMUS-KLUB-KIDS erlebten viele Aktionen in der Ludwigshafener Fontäne!

      

„Wir schaffen was!“, so lautet das Motto, des Freiwilligentags der Metropolregion Rhein-Neckar, der schon seit Jahren sozialen Einrichtungen und Vereinen die Möglichkeit bietet an einem Aktionstag ein gemeinnütziges Projekt oder eine Herzensangelegenheit anzumelden und dann umzusetzen. Zahlreiche, unterschiedliche Projekte für Jung und Alt, aber auch für beide Altersklassen, kommen hier jedes Jahr zusammen. Und man hat nun die Qual der Wahl, an welchem Projekt man teilnehmen möchte, denn sie wären es eigentlich alle Wert. Aber wie wir bereits schon mehrfach in unseren Berichten erwähnt haben, müssen wir uns am Ende für eine Sache entscheiden, auch wenn es uns noch so schwer fällt, und wir sehr gerne an mehreren Programmen oder Projekten teilgenommen hätten. Der Freiwilligentag hat es ohnehin jedes Jahr sehr schwer, denn er findet meistens an einem Wochenende im September statt, an dem ohnehin immer unheimlich viele attraktive Veranstaltungen und Aktionen parallel laufen.

In einem solchen Fall entscheiden dann ausnahmsweise auch mal unsere Betreuer, welches Highlight sie uns anbieten, und wählen dann meistens ein Programm aus, das zur Abwechslung und Vielseitigkeit beiträgt, und keine gleichen Genres bedient. Eine Woche, die aus „Segelfliegen, Kunst, Wissenschaft, Kreativität und Soziales besteht“, ist wesentlich abwechslungsreicher, als eine Woche, die uns „Fußball, Fußball, Fußball, Fußball und Schwimmen!“ beschert.

So fiel die Entscheidung unserer Betreuer in diesem Jahr auf das Programm „Sei kreativ – mach mit!“ von der Ludwigshafener Fontäne, einem Verein, der es sich seit 2010 zum Ziel gesetzt hat, Menschen ohne Deutschkenntnisse nicht nur in Deutschkursen, sondern auch in speziellen Workshops und einem Sprachcafé die Deutsche Sprache besser zu vermitteln und Vorurteile, sowie Missverständnisse gezielt abzubauen.

„Sei kreativ – mach mit!“ – Das ist sind auch gleich zwei Mottos, die uns und unsere Arbeit sehr gut charakterisieren, und so freuten wir uns im Vorfeld auf diese Veranstaltung, und eine Einrichtung, die wir bisher noch nicht besucht haben.

Herzlichst empfangen von dem Leiter Fazli Degirmenci schauten wir uns erst einmal in der geräumigen Einrichtung um. Die Vorbereitungen für die bevorstehenden Workshops und des Türkischen Büffets waren noch in vollem Gange. Überall wuselten Betreuer und fleißige Mütter herum, um alles schön anzurichten. Deshalb mussten wir uns noch etwas gedulden, bis es losging. So nutzten wir diese Zeit, um uns mit den anderen Kindern bekannt zu machen, und schon mal ein bisschen neugierig in die eine oder andere Kiste hinein zu spicken, was uns denn in den nächsten fünf Stunden so alles erwarten sollte, und halfen tatkräftig beim Luftballonaufblasen mit.

Gleich darauf ging es auch schon mit einem Bastel- und Schmink-Workshop los. Während sich unsere Mädchen Daniella und Lena erst mal ihre Gesichter verschönern ließen, stürzte sich unser Yasin mit Feuereifer auf den Bau von Segelfliegern und Robotern. Zusammen mit den Kindern der Fontäne setzten sie in der nächsten Zeit ein Flugzeug nach dem anderen zusammen. Nach unserem Abenteuer „Segelfliegen“, gab es nun die kreative Version, das Segelflugzeug selbständig zusammenzubauen.

      

Nach und nach veränderten sich die Gesichter unsere Mädchen. Es entstand eine niedliche Katze, sowie eine furchterregende, und doch sehr lustige Horror-Visage, die einen regelrechten Hype bei den anderen Kindern auslöste.

Als die Aktion T-Shirt-Bemalen begann, platze der Bastelraum fast schon aus allen Nähten. Mit speziellen Stoff-Farben, aber auch attraktiven Motiven konnten die Kids nun ihre eigenen Shirts gestalten. Nach technischem Können und handwerklichem Geschick, standen nun Geduld, Kreativität und Muße im Mittelpunkt des Programms. Kreatives Malen ist ein absolutes Muss für unsere Kids, die gleich darauf anfingen ihre Ideen zu sortieren, und gestalterisch umzusetzen.

      

Mittlerweile hatten die fleißigen Mütter ein heißes Sandbad errichtet, indem nun der echte Türkische Kaffee aufgesetzt wurde. Anstatt „Café au lait“, gab es heute mal ziemlich kräftigen – espresso-ähnlichen „Café de sable“, der unseren ersten Vorsitzenden so stark wachküsste, dass dieser Bericht mal wieder morgens um drei Uhr geschrieben wurde, weil er nicht wirklich schlafen konnte.

Danach gab es bildschönes türkisches Essen. Kunstvolle garnierte Käseschmetterlings-Häppchen mit Tomaten, lecker-saftige Weinblätter, bunte Kartoffelbällchen für diejenigen, die es eher salzig mochten, und für alle Süßen Kokoskügelchen, Pancakes mit Marmelade und jede Menge Gebäck. Es war also für jeden Geschmack etwas dabei. Und so ließen es sich unsere Kids auch richtig gut schmecken.

        

Nach diesem kulinarischen Intermezzo gab es einen Kalligrafie-Workshop. Kalligrafie ist die Kunst sehr schön und auf besondere Art und Weise zu schreiben. Die arabische Schrift zum Beispiel ist aus der Kalligrafie entstanden. Aber man kann auch die lateinischen Buchstaben oder Zahlen kalligrafieren. Wie das geht, und wie die Kalligrafie überhaupt entstanden ist, das wurde uns in diesem Workshop näher gebracht.

Ein Roboter-Workshop wartete im Anschluss daran für alle technikinteressierten Kinder. Leider bekamen aus Zeitgründen nur noch einen ganz kurzen Einblick wie weit der bisher erstellte, hauseigene Lego-Roboter fortgeschritten war, und welches die nächsten Schritte sein werden, wie er in den nächsten Wochen weiterentwickelt werden sollte.

          

So ließen uns die Eindrücke eines sehr schönen, besinnlichen, aber wie immer unheimlich abwechslungsreichen Tages, gen späten Nachmittag wieder sehr bereichert nach Hause fahren. Wir sagen Fazli Degirmenci und seinem tollen Team recht vielen Dank für diese durchweg gelungene Aktion.

 

 

Diese Berichte könnten euch auch interessieren:

3. Int. Frühstück Dîner en blanc Ludwigshafen City Shred Ram-it-down-Weekend 2

 

Escape Room Fahrrad-Rallye Rollschuh-Disco Ludwigshafen spielt

 

 

 

ANIMUS KLUB

„Wir schaffen immer was!“     

          

„Hat euch unser Bericht gefallen?“ – Wenn ja, dann würden wir uns über euer „Like“ und einen Kommentar auf Facebook sehr freuen. Vielen Dank